Ausstellung „ biografisch“ in Pilsen

Gastausstellung der Künstler des OKV

in der Galerie Jirího Trnky

vom 09.03-03.04.2022

in Plisen, Námêstí Republiky 40

Es stellen aus:

 

Hugo Braun-Meierhöfer 

Irene Fritz

Uwe Müller

Carolin Schiml

Axel T Schmidt  

Melitta Todorovic 

Christine Coscin 

Marthe Leithenmayr 

Gerda Moser  

Bernd Seidl 

Stefanie Stangl

Eva-Maria Zehetbauer 

 

  


 

Herbstausstellung 2021 vom 31.10. bis 7.11. des OKV-Weiden/OPf.

Herbstausstellung 2021 vom 31.10. bis 7.11. des OKV-Weiden/OPf.

Wir laden Sie herzlich zu unserer Herbstausstellung 2021 ein: Die Ausstellung teilt sich auf in einen themenfreien Mitgliederbereich und nimmt mit der Sonderausstellung „Urbane Biotope“ am Rahmenprogramm zur Aktion „Eichenpflanzung zu Ehren von Joseph Beuys“ teil.

 Künstlerinnen und Künstler sind dabei Spuren der Natur oder auch dem Fehlen von Natur im Stadtraum auf der Spur. Wo nimmt die Natur sich selbst Raum und was fällt uns ein, um städtisches Grün in seiner Vielfalt zu erhalten und zu erweitern, sind Fragen, die die Ausstellung dabei stellen möchte. Mit „urbanem Raum“ sind nicht nur Großstädte gemeint, sondern alle Ansammlungen von Wohn- und Lebenswelten, die den Charakter von Siedlungen haben und durch ihre Bebauungsdichte natürlichen Lebensraum verwalten, sich mit ihm verbinden oder ihn verdrängen. Vom Stadtpark über Vorgartenrabatte, vom blühenden Straßenrand zu den Brachen aufgelassener Industriegelände gibt es dabei viel zu entdecken, künstlerisch zu dokumentieren und kommentieren.


Die Ausstellung ist von 31.10. bis 7.11. jeweils von 11 bis 17 h zu sehen.

Die Eröffnung findet im lockeren Rahmen am Samstag, den 30.10. um 19 h, in der Aula der Sophie und Hans Scholl Realschule Weiden, Kurt-Schumacher-Allee 8, statt.

Für den Besuch unserer Ausstellung gelten die zu diesem Zeitpunkt bestehenden Corona-Regeln.

 


 

 

Ferienprogramm für Kinder, München


Ferienprogramm für Kinder, München RIVA Nord

Pfingsten 2021, es war bitter kalt,
doch die Kinder waren begeistert dabei,
als es daran ging für die Panzerwiese in München ein
Kunstwerk zum Schutz der Wiese und der Schäffer zu schnitzen.

Nachdem die vorbereitenden Arbeiten von mir mit der Kettensäge erledigt waren, konnten die Kinder mit Stecheisen und Beitel das  Holz bearbeiten. Schnell merkten sie, das es doch eine sehr anstrengende Arbeit ist, bei der man geichzeitig auch sehr vorsichtig und gezielt seine Schläge setzen musste, um nicht bereits Geschaffenes wieder wegzuschlagen.

Doch die Mühe hat sich gelohnt, bald zeichneten sich die ersten Formen des Hirten und der Schafe ab.

Frieren war trotz der Kälte nicht angesagt. Versorgt mit warmen Tee und der Arbeit am Stamm konnte das Werk in 6 Tagen vollendet werden.

Weiterlesen … Ferienprogramm für Kinder, München

Folgen

Kategorien

Rechtliches


© Eva-Maria Zehetbauer 2021

nach oben